KLAEPP – Sound-Pool & Raumklang

Was hört eigentlich die:der Künstler:inn?

Simon fand bei unserem ersten Test einen schönen Vergleich zum auditiven Erlebnis. Es erinnere ihn an die 8Bit-Zeiten aus den Anfängen der Computerspiele, in denen sowohl aus Ton als auch Graphik stark abstrahiert werden musste, was einem tiefen Erleben allerdings nicht im Wege stand.

Um zu veranschaulichen, was Simon bei einem Applaus aus seinen Boxen gehört hat, haben wir hier mal einen Applaus aus den paar Schnipseln, die letzten Montag im Sound-Pool waren zusammengebastelt.

Auch wenn das Gefühl eines Applauses sich durchaus schon einstellt, wollen wir der heutiger Zeit natürlich Rechnung tragen, und ein möglichst reales Hörerlebnis schaffen.

Die nächsten Stepps an dieser Front sind also möglichst gute und reale Sample für den Sound-Pool zu bekommen und außerdem die Möglichkeiten der WebAudio-API auszuloten, um für den Gesamtapplaus einen möglichst realistischen Raumeindruck zu generieren. Raumhall und Spatialisierung werden hier wohl wichtige Faktoren sein.

1 Gedanke zu „KLAEPP – Sound-Pool & Raumklang

Kommentare sind geschlossen.